Close

Electric Guitars

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
from to
443 products in category Electric Guitars
All prices plus shipping costs.
No matching products were found for your filters!
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Turquoise Blue Transparent High Polish - 16-3093
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Turquoise Blue Transparent High Polish - 16-3093 Product nr.: 0156831614CPMQT63Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Natural Transparent Satin - 16-3065
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Natural Transparent Satin - 16-3065 Product nr.: 0156839024BPXXX32Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK74 - Natural Transparent Satin - 18-3734
Framus Custom Shop AK74 - Natural Transparent Satin - 18-3734 Product nr.: 015683XX04BPXXX32Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK 1974 Custom - Metallic Gold Satin Top / Solid Satin Black Back & Sides - 11-1878
Framus Custom Shop AK 1974 Custom - Metallic Gold Satin Top / Solid Satin Black Back & Sides - 11-1878 Product nr.: 015683XX14CPFFSFTL
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Stone Bleached Nirvana Black Satin - 17-3695
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Stone Bleached Nirvana Black Satin - 17-3695 Product nr.: 015683XX14CPXXX32Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK74 - Stonebleached Burgundy Red Transparent Satin - 18-3833
Framus Custom Shop AK74 - Stonebleached Burgundy Red Transparent Satin - 18-3833 Product nr.: 0156DXXX54BPXXXF2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK 1974 Custom - Nirvana Black Transparent Satin - 12-2120
Framus Custom Shop AK 1974 Custom - Nirvana Black Transparent Satin - 12-2120 Product nr.: 0156EX0354BPXXX32Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK 1974 Custom - White Transparent High Polish with Mandelbrot Artwork - 12-2266
Framus Custom Shop AK 1974 Custom - White Transparent High Polish with Mandelbrot Artwork - 12-2266 Product nr.: 0156EXXX54BPFFS32Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Honeburst Transparent High Polish - 16-3309
Framus Custom Shop AK 1974 Standard - Honeburst Transparent High Polish - 16-3309 Product nr.: 0156SD6515CPMFSM2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Television Humbucker - Deep Cerulean Transparent High Polish - 17-3709
Framus Custom Shop Television Humbucker - Deep Cerulean Transparent High Polish - 17-3709 Product nr.: 018683XX14CPXXXM2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Television P90 - Nirvana Black Transparent Satin - 17-3460
Framus Custom Shop Television P90 - Nirvana Black Transparent Satin - 17-3460 Product nr.: 018684XX14GPMFSM2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Pro - Aged Burgundy Red Transparent High Polish - 16-3106
Framus Custom Shop Mayfield Pro - Aged Burgundy Red Transparent High Polish - 16-3106 Product nr.: 0606831115CPMAPM2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Pro - Dark Burgundy Red Transparent High Polish Aged Finish - 18-3819
Framus Custom Shop Mayfield Pro - Dark Burgundy Red Transparent High Polish Aged Finish - 18-3819 Product nr.: 0606831115CPMAPM2Z1
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Bleached Midnight Blue Transparent High Polish - 18-3804
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Bleached Midnight Blue Transparent High Polish - 18-3804 Product nr.: 061683XX14CPFMTF2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Bleached Nirvana Blackburst Transparent High Polish
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Bleached Nirvana Blackburst Transparent High Polish Product nr.: 061683XX14CPQUTF2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Midnight Blue Transparent High Polish - 17-3703
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Midnight Blue Transparent High Polish - 17-3703 Product nr.: 061683XX14GPFMTF2Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Amber Tigereye Transparent High Polish - 19-4018
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Amber Tigereye Transparent High Polish - 19-4018 Product nr.: 061683XX14GPXXX3XZ
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Nirvana Black Transparent Satin - 17-3388
Framus Custom Shop Mayfield Custom - Nirvana Black Transparent Satin - 17-3388 Product nr.: 0616SX0344GPQUS32Z
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 8,00 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop Mayfield Legacy - Vintage Sunburst - 12-2167
Framus Custom Shop Mayfield Legacy - Vintage Sunburst - 12-2167 Product nr.: 0626846815CPMAHMOZ
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
Framus Custom Shop WH-1 Signature - Cream White High Polish - 16-3311
Framus Custom Shop WH-1 Signature - Cream White High Polish - 16-3311 Product nr.: 0656AP2814GPMAH62S
Delivery time: Delivery time will be confirmed after you have placed your order. ** 7,50 kg 26,00 kg
Price on request
Inquiry
For you

Get 4 year extended warranty

Wouldn’t it be great, if we doubled the warranty for your product to 4 years? Sounds really good, doesn’t it? All you need to do for this warranty extension is to register your product with us. So, what are you waiting for?

More information

Die Gitarre an sich und ihre Vorfahren sind schon seit Jahrhunderten bekannt und beliebt. Die E-Gitarre, wie wir sie heute kennen gibt es dagegen noch nicht mal seit 100 Jahren. So wirklich "laufen" gelernt hat die Electric Guitar schließlich erst Mitte des letzten Jahrhunderts, als Tüftler wie Les Paul mit Gibson oder Leo Fender komplett neue Konstruktionen erdachten und auf den Markt brachten. Der Grundgedanke der E-Gitarre war dabei ursprünglich, den Klang einer akustischen Gitarre einfach nur lauter zu machen. Doch wie Musiker nun mal so sind, inspirierten sie die neuen Möglichkeiten auch direkt zu neuen Sounds. Und was mit Archtop- und Jazzgitarren ganz zurückhalten begann, entwickelte sich innerhalb nur weniger Jahre zu der energiegeladenen und von der E-Gitarre getriebenen Rockmusik, wie wir sie heute kennen und lieben.

Weniger Luft, mehr Rock!

Kaum waren die neuen Modelle von Herstellern wie Fender oder Gibson auf dem Markt, fanden auch schon (vor allem) junge Musiker Wege, die neuartigen E-Gitarren zweckzuentfremden. Die Verstärker wurden immer größer und lauter, die Musik entfernte sich immer weiter von den akustischen Klängen einer Hollowbody wie etwa der Gibson ES-335. Und waren die 1950er mit Rock n' Roll und die frühen 1960er mit Instrumentalkünstlern wie den Shadows noch vergleichsweise zurückhaltend, legte die Flower-Power-Generation ab Mitte der Sixties voll los. Was Künstler wie Jimi Hendrix, Jeff Beck, Eric Clapton oder Pete Towshend aus E-Gitarren wie Strat, Les Paul, Telecaster & Co an Klängen holten, wäre wenige Jahre vorher noch absolut unvorstellbar gewesen.

More Volume!

Dazu trugen zweifellos auch die Fortschritte in Sachen Verstärker (auch Amplifier bzw. Amp genannt) und Effekten bei. Und auch in der Aufnahmetechnik ging es in riesigen Schritten voran. Neben ihrem ohrenbetäubenden und markerschütternen Sound machten Verstärker von Marshall, Vox und Co aber auch optisch richtig was her. Kein Gitarrist, der etwas auf sich hielt, wollte zu dieser Zeit ohne fette Verstärkerwände auf die Bühne gehen. Und auch zwischen den Musikern (Gitarre, Bass, Drums) entwickelte sich eine regelrechte Lautstärkeschlacht. 50 Watt, 100 Watt, 200 Watt. Mehr war besser ... und dennoch entwickelten sich gleichzeitig auch neue Klänge, da die Verstärker dennoch über alle Maßen aufgerissen wurden und dadurch mehr und mehr verzerrten und sich kräftige Feedbacks entwickelten.

Effekte schießen den Sound in die Stratosphäre

Der dritte Equipment-Baustein für komplett neue Klänge waren Effektgeräte – die dann selbstverständlich auch direkt zweckentfremdet wurden. So wie das sogenannte Wah-Pedal, das in seiner heutzutage bekannten in Großserie hergestellten Variante von Vox erdacht wurde – zunächst für Blasinstrumente wie Trompete und Saxofon gedacht, wurde schnell klar, dass Gitarristen eine weit experimentierfreudigere und größere Zielgruppe waren. Und was wären Beispielsweise Gitarristen wie Jimi Hendrix oder Slash ohne das Wah-Pedal. Doch auch und insbesondere, wenn es darum ging, dem Verstärker noch mehr Verzerrung und Durchsetzungskraft zu verleihen, waren Effektpedale schnell die Erste Wahl. Egal ob Booster, Verzerrer oder Octaver – auf der Suche nach neuen Sounds wurde alles begeistert ausprobiert.

Der Weg in den Mainstream

Akustikgitarren und auch Archtopmodelle waren feine, in Handarbeit hergestellte Instrumente, die entsprechend teuer waren. Nichts für die große Masse also. Den genialen Schritt, aus der Gitarre ein massenkompatibles Produkt zu machen, gelang Leo Fender mit seiner Broadcaster, aus der die Telecaster wurde – und selbstverständlich wenig später der legendären Stratocaster. Ein komplett neuer E-Gitarren-Typ war geboren. Abgesehen davon, dass diese Gitarren erstklassige Instrumente mit eigenständigen Klängen waren, die auch auf Profiniveau erstklassig funktionierten, war das geniale an der Konstruktion, dass die Gitarren bei Fender von quasi jedermann und industriell in großen Stückzahlen hergestellt werden konnten. Das hatte selbstverständlich auch einen großen Effekt auf den Preis und so konnten sich viel mehr Leute eine Gitarre leisten. Schnell zogen verschiedenste Hersteller nach – und die E-Gitarre trat einen globalen Siegeszug an.

Aus den USA in die ganze Welt

Klare Sache, der Siegeszug der E-Gitarre begann in den USA. Und auch die ersten relevanten Hersteller wie Fender und Gibson sind uramerikanische Firmen. Doch mit dem Erfolg traten auch Firmen in Japan und Deutschland auf den Plan, beispielsweise Ibanez und Framus. Beide Firmen begannen zunächst damit, die legendären Designs aus den USA ,wie die Strat oder die Les Paul, nachzuahmen und zu interpretieren – selbstverständlich zu deutlich attraktiveren Preisen. Und Ibanez oder Framus lernten schnell dazu und bauten bald eine hervorragende Qualität. Die Hersteller der großen Vorbilder nahmen davon natürlich Notiz, und so gab es schon bald Klagen Richtung Japan, um die Designs und Ideen zu schützen. Die Lösung zur Vermeidung rechtlicher Konsequenzen war ganz einfach und mutig zugleich: eigene Designs! So ist es kein Wunder, dass beispielsweise Ibanez ab den 1970ern schnell eigene erfolgreiche Modelle entwarf und verkaufte. Dass man Qualität bot, wussten die Leute. Und so waren die neuen Designs bald Erfolge.

Let's shred!

Der nächste große Innovationsschub in Sachen E-Gitarren-Modelle fand Ende der 1970er und Anfang der 1980er statt, als Gitarristen wie Eddie Van Halen, Steve Vai oder Yngwie Malmsteen die Grenzen dessen, was auf einer E-Gitarre alles möglich ist, immer weiter verschoben. Doch die klassischen E-Gitarren wie Strat oder Les Paul mit Vintage-Vibrato und Tune-O-Matic-Steg waren schlicht nicht das optimale Werkzeug für diese Art des Spiels auf der Gitarre. Innovationen wie das Floyd-Rose-System und neue Firmen wie Jackson aus den USA oder wieder Ibanez begeisterten die Gitarristen mit neuen abgefahrenen Designs und perfekten Instrumenten für virtuoses Spiel.

Darf es etwas mehr sein?

Wie Gitarristen nun mal so sind, war das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Warum sich mit sechs Saiten an der Gitarre zufrieden geben wenn es auch sieben oder acht sein können? Und wieder war Ibanez eine der ersten Firmen, die den Trend in den Mainstream transportierte. Dem entsprechend stimmten die Bands immer tiefer und tiefer. Heutzutage findet man klassische Guitar Designs friedlich vereint neben extremsten Heavy-Gitarren im Laden. Die Auswahl ist größer denn je, und die Qualität überzeugt, in allen Preisklassen. Und so bekommt man problemlos eine günstige E-Gitarre die dennoch ein gutes Instrument ist.

Welche denn jetzt?

Bei der riesigen Auswahl an Gitarren stellt sich selbstverständlich die Frage, welche man sich kaufen soll. Wie findet man eine gute E-Gitarre, die dem eigenen Geschmack möglichst weit entgegenkommt. Erster Tipp, wenn die Gitarre nicht zu teuer sein soll: Lieber eine mit wenigen und einfachen Features holen, als eine, die angeblich alles bietet, das aber zum kleinen Preis sicher nicht kann. Abgesehen davon, dass auch der Umgang mit der Gitarre, die Instandhaltung wie Saitenwechsel und das Spielen der E-Gitarre am Anfang des Gitarristenlebens deutlich einfacher ist, wenn man eine simpel konstruierte Gitarre kauft. Komplizierter geht später immer noch – und der Trend geht ja auch zur Zweit- oder Drittgitarre. Spätestens dann, wenn man live auftritt.

Faire Preise – gute E-Gitarren

Die gute Nachricht für alle, die jetzt mit Gitarre anfangen wollen: schon für 100 € oder etwas mehr bekommt man richtig ordentliche Instrumente die für den Anfang völlig ausreichen. Als Beispiel sei hier die Ibanez GRG170DX BKN genannt, die eine gute Mischung aus Flexibilität, Qualität und fairem Preis bietet. Doch nicht nur Ibanez bietet auch für wenig Geld richtig gute Instrumente. Auch bei Fender bzw. Squier, Gibson mit Epiphone, Jackson, Slick oder verschiedenen Eigenmarken großer Händler bekommt man tolle Gitarren. Und wenn es etwas feineres und langfristig haltbareres sein soll, kann man beispielsweise diverse Modelle von Mooer (https://shop.warwick.de/de/instrumente/e-gitarren/mooer-gtrs-guitars) oder Framus (https://shop.warwick.de/de/instrumente/e-gitarren/framus-d-series) empfehlen. Eines ist auf jeden Fall unabhängig vom Hersteller klar: an Auswahl mangelt es nicht.

Also los

Das sollte genug Inspiration sein um jetzt auf die Suche nach der eigenen E-Gitarre zu gehen. Happy Guitar Hunting.

P.s.: Wenn doch noch Fragen offen sind, empfehlen wir den Gang zum Gitarrenhändler vor Ort oder im Internet.