Warum die Shredzilla nicht nur eine sagenhaft gute Metal-Gitarre ist...